Begehung der Alm

Am 1. August 2016 hatten wir eine Begehung der Alm mit allen relevanten Stellen; Bundesforste, Naturschutz, Land OÖ, Planungsexperten für Landschaft und Architektur. Im Zuge dessen  haben wir einen außerordentlich schönen Standort für die neu zu errichtenden Almgebäude von den Bundesforsten, die die Landeigentümer sind, zugewiesen bekommen.

Zwei Expertinnen des Umweltbüro Klagenfurt, beide Doktorinnen in ihrem Fach, haben schon eine Bestandsaufnahme der Flora gemacht. Damit werden sie einen detaillierten Nutzungsplan erstellen, wo Naturschutz, Landwirtschaft, Jagd, Tourismus und Kultur abgestimmt werden. Es geht um Fragen wie, wie viele Tiere sich von der Almfläche überhaupt einen Sommer lang ernähren können.

Wenn das fertig ist, kann der Architekt zur Tat schreiten. Herr Speigner von SPS-Architekten in Thalgau war schon bei der Begehung dabei. Erst wenn wir etwas Herzeigbares haben, und dieses von den relevanten Stellen auch nicht beeinsprucht wird, können wir uns auf die Suche nach Sponsoren für die eigentliche Baufinanzierung machen.

Hier ist der fertige Bericht zum Download: